5/15 – Das Lot

Das Lot ist ein altes traditionelles Werkzeug zur Bestimmung der Vertikalen.

Es besteht aus einer dünnen Schnur mit einem Metallstück, meist Blei, am Ende. Die Erdanziehung zieht das Gewicht immer gerade nach unten, sodass man sicher sein kann, dass die Senkrechte auch tatsächlich senkrecht und nicht (leicht) schief ist. Das Prinzip ähnelt einer Wasserwaage, nur halt für die Höhe.

Das Lot ist eines der ältesten Werkzeuge, dessen Menschen sich bedienen. Damit wurden Burgen, Schlösser und Kathedralen gebaut  – der schiefe Turm von Pisa vielleicht mal ausgenommen. 🙂

Es braucht nicht viel, um ein Lot herzustellen, wie der Ehrenkommandant der Feuerwehr von St. Marein im Lavanttal beim Maibaum Aufstellen eindrucksvoll vorzeigte. Wenn gerade kein Lot zur Hand ist, dann bastelt man sich eben eins. Man muss sich nur zu helfen wissen.

Und der Maibaum stand und steht noch immer kerzengerade, eine wahre Pracht. Das Lot allerdings fiel der anschließenden Feier zum Opfer.

Das Steuerbüro Dr. Schönfelder wünscht Ihnen einen frohen Mai und dass alles im Lot ist.