3/15 – … die nie ein Mensch zuvor gesehen hat …

… die nie ein Mensch zuvor gesehen hat …
in memoriam Leonard Nimoy – alias Mr. Spock

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung fünf Jahre unterwegs ist, um fremde Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat …

Grundsätzlich sind interstellare Reisen mit der Lichtgeschwindigkeit begrenzt. Science Fiction Literatur, die in etwa beginnt: … Einstein wurde widerlegt, wir flogen mit Überlichtgeschwindigkeit … können Sie getrost nach solch einem Satz wegschmeißen.

Bloß, wie kommt man dann weiter im Weltall, wo die Entfernungen so unbeschreiblich groß sind? Wenn es viele zig Generationen dauert, nur um zum nächsten Nachbarstern zu gelangen?

Die Schwerkraft oder Gravitation, eine der vier Grundkräfte der Natur, war schon immer das Problemkind in der Physik. Sir Isaak Newton beschrieb sie als erster in seinem Gravitationsgesetz als Kraft zwischen Massen. Das gilt auf der Erde, jedoch nicht im Weltraum.

Nach der allgemeinen Relativitätstheorie wird der vierdimensionale Raum (Länge/Breite/Höhe/Zeit) – auch Raumzeit genannt – durch Masse bzw. Energie gekrümmt; nach Einsteins berühmter Formel E = mc² sind sie dasselbe. Das ist die Gravitation. Die größtmögliche Geschwindigkeit ist die des Lichtes.

Apollonia hat sich in ihrer Diplomarbeit eingehend mit den mehrdimensionalen Einstein’schen Feldgleichungen beschäftigt. Gute Science-Fiction Literatur versucht, das Problem der Grenzgeschwindigkeit des Lichtes naturwissenschaftlich korrekt zu lösen. Das Raumschiff Enterprise tut dies mit dem sog. Warp-Antrieb. Dieser ermöglicht ein gezieltes Krümmen der Raumzeit.

Was heißt das? Stellen Sie sich die Raumzeit als ein dünnes Blatt Papier oder Tuch vor. Wenn man eine große schwere Murmel darauf legt, buchtet sich das Blatt nach unten aus. Das entspricht in etwa der Krümmung der Raumzeit durch einen Stern. Kleine Kugeln, die nun in die Nähe der großen kommen, rollen unweigerlich zu ihr runter. Diese Krümmung ist die Schwerkraft.

Unser Raumschiff befindet sich an einem Ende dieses Blattes, ans andere Ende wollen Sie damit hinfliegen. Biegen Sie das Blatt so zusammen, dass diese beiden Enden zusammen treffen, und mir nichts dir nichts sind Sie da. Sie haben die Raumzeit gezielt gekrümmt und haben so Abertausende von Lichtjahren in kürzester Zeit zurückgelegt – ohne die Gesetze der Natur zu missachten!

Der Warp-Antrieb ist eine tolle Sache. Leider nur hypothetisch. Ob es jemals möglich sein wird, solch ein Gerät tatsächlich zu bauen, steht in den Sternen.

Das Steuerbüro Dr. Schönfelder wünscht:
Lebe lang und erfolgreich!